Suche
  • Business Information Consulting
  • Systemlösungen für Reporting, Analyse, Planung und Simulation
Suche Menü

Simulationen in Szenarien mit stets aktuellem Gesamtergebnis: In jeder Planungsphase, für alle

Schneller Überblick im Management Cockpit: 
Benchmarks von Vertriebsteams und Ergebnisauswertungen in Echtzeit

Smarte Vertriebsplanung auf allen Geräten: Jederzeit, auch mobil

bicon ist ein auf Business Intelligence spezialisiertes Beratungsunternehmen. Wir bieten innovative Systemlösungen für Reporting, Analyse, Planung und Simulation zur effizienten, leistungsorientierten Unternehmenssteuerung.

Erfahrung macht den Unterschied.

Individuelle Systemlösungen zur Unternehmenssteuerung erfordern profundes Know-how und langjährige Projekterfahrung. Wir führen seit über 15 Jahren erfolgreiche BI-Projekte durch und bringen betriebswirtschaftliches Wissen, IT-Kompetenz und praxiserprobte Methodik zusammen. Die nachhaltigen Partnerschaften mit unseren Kunden sprechen für sich – nutzen Sie diesen Erfahrungsschatz für Ihre Projekte.

Die Kunden profitieren von unserer zielorientierten Lösungsstrategie: Wir nutzen Best Practices zur Umsetzung unternehmensspezifischer Anforderungen. So entstehen „in-time“ und „in-budget“ maßgeschneiderte, erfolgssichere Anwendungen auf Basis bewährter technologischer Standards.


Marco Hildenbrand
Geschäftsführer


Durch den kontinuierlichen Abgleich der Unternehmensleistung mit definierten strategischen Zielen ermitteln unsere Lösungen reale Potenziale und Risiken. Damit wird es in komplexen, dynamischen Märkten leichter, sichere Entscheidungen auf solider Grundlage zu treffen.


Oliver Holze
Geschäftsführer


 

Optimierte Führungsprozesse

Die stark an den fachlichen Inhalten und Prozessen ausgerichteten bicon-Berater sind Ihre idealen Partner beim Aufbau einer umfassenden BI-Plattform für das Corporate Performance Management (CPM). Es empfiehlt sich dabei, im vorkonzipierten Prozess zunächst mit Lösungen für fokussierte Funktions- und Unternehmensbereiche zu starten, die schnell die am dringendsten benötigten Ergebnisse liefern. Schritt für Schritt können diese dann modular zur umfassenden CPM-Lösung ausgebaut werden.

Die Entscheider erhalten so Einblick in die Leistungsfähigkeit, Potenziale und Risiken aller Unternehmensbereiche – eine Chance zur Optimierung von Führungsprozessen und strategischen Entscheidungen, die ihre definierten Ziele nicht aus den Augen verlieren und im gesamten Unternehmen messbare Verbesserungen bringen.

User Experience

BI-Lösungen bringen den erwarteten Mehrwert, wenn sie die Adressaten im Unternehmen effizient mit Informationen versorgen. Die Nutzer sollen keine Zeit mit Suchen verschwenden und schnell die Aussagen erfassen, die sie für ihre Entscheidungsfindung brauchen. bicon setzt daher auf professionelles Softwaredesign und moderne Visualisierungsverfahren. Die Berichtsgestaltung und Nutzerführung in Web- und Mobile-Anwendungen erfolgt nach bewährten Methoden des User Centered Design (UCD), wie halbstrukturierte Interviews, Szenarien, Personas, Wireframing und Usability Tests.

Bei der Implementierung bildet das Interaktionskonzept die visuelle Ergänzung zum Fachkonzept. Schon in frühen Phasen können allen Beteiligten anschauliche Ergebnisse präsentiert werden. Das Design wird zur Brücke zwischen Fachabteilung und IT, was effiziente Abstimmungen im Projekt unterstützt. Der UCD-Ansatz sorgt so für eine effektive Umsetzung, hohe Akzeptanz und dauerhaft effektive Nutzung der Anwendung.

Evolutionäres Prototyping

Bei der Implementierung arbeitet bicon nach dem Konzept des evolutionären Prototyping, einer hoch effizienten Methode der Softwareentwicklung. Ausgangspunkt ist eine erste Systemversion, die als Prototyp umgesetzt und auf der Basis zyklischer Reviews mit dem Kunden sukzessive in Folgeversionen optimiert und verfeinert wird. Grundlage des Prototypings ist das bicon Entwicklungsframework, das die schnelle und anwenderorientierte Methode ideal unterstützt.

Durch die prozessimmanente Feinspezifikation und die kontinuierliche Abstimmung mit den fachlichen Stakeholdern verläuft die Implementierung effizient und mit geringstem Projektrisiko. Die fachlich orientierte Arbeit am stets lauffähigen System sichert die zielorientierte Umsetzung und verhindert von Anfang an Fehlentwicklungen. So entstehen in kurzer Projektlaufzeit investitionssichere Anwendungen mit hoher Anforderungstreue.